Italien


Auf der Halbinsel im Mittelmeer können Sie die großartigen Arbeiten Michelangelos und da Vincis bewundern, das Herz des Katholizismus besuchen und ein Foto mit dem Schiefen Turm von Pisa machen.

Italien entstand aus einer Reihe an Stadtstaaten. Wahrscheinlich wirkt deswegen auch heute noch jede der zahlreichen Städte wie eine ganz eigene Welt mit ihrer eigenen Auswahl an weltbekannten Schätzen: schönen Kathedralen und wichtigen Gemälden von Leonardo da Vinci. Begeben Sie sich bei Ihrem Kurztrip nach Italien auf die Spuren des Römischen Reichs und sehen Sie sich einige der bekanntesten und spektakulärsten Kirchen sowie der berühmtesten Kunstwerke der Renaissance an.

Machen Sie eine Städtereise nach Rom, in das Zentrum des Katholizismus und des Klassizismus. Es lockt mit legendärer römischer Architektur und Artefakten, wie dem Kolosseum mit seinen 50.000 Sitzplätzen, dem ehemaligen administrativen Herzstück Roms, dem Forum Romanum, und dem Pantheon. Einen Besuch lohnt auch die Vatikanstadt, in der sich die offizielle Residenz des Papstes befindet. Über den Petersplatz erreichen Sie den Petersdom, die größte Kirche der Welt und wichtigste heilige Stätte für Katholiken. Besuchen Sie Michaelangelos Sixtinische Kapelle in den Vatikanischen Museen.

alt text

Weiter im Norden finden Sie die Toskana und in dieser Region den Geburtsort der Renaissance, Florenz. Machen Sie eine Tour durch die zahllosen Kunstmuseen der Stadt, um die herausragenden Ergebnisse italienischer Schaffenskraft zu bestaunen. Dazu gehören nicht zuletzt Michelangelos David in der Galleria dell'Accademia delle Belle Arti und Botticellis Geburt der Venus in der Galerie der Uffizien. In der nahe gelegenen Stadt Pisa finden Sie eine von Europas größten Attraktionen, den Domplatz Campo dei Miracoli mit dem schiefen Glockenturm. Danach können Sie sich auf eine Rundfahrt durch die Weinregionen der Toskana begeben, zu denen das berühmte Chianti gehört.

Im nördlichsten Teil Italiens finden sich zwei weitere großartige Städte: Venedig und Mailand. Unternehmen Sie eine Gondelfahrt auf dem Canal Grande. Bei der nächsten Station, in Mailand, können Sie den Mailänder Dom, eines der kunstvollsten Meisterwerke der Gotik in ganz Europa, bewundern. Ganz in der Nähe beherbergt die relativ schlichte Dominikanerkirche Santa Maria delle Grazie da Vincis Das Abendmahl. Dank der internationalen Flughäfen in Rom, Mailand oder Venedig ist es ganz einfach, nach Italien zu kommen. Vor Ort bieten sich ein Auto oder der Zug als Fortbewegungsmittel an. Wenn Sie nach Ihrem Besuch der größten Städte Italiens etwas Ruhe brauchen, können Sie zu einer der erholsamen Mittelmeerinseln, Sizilien oder Sardinien, übersetzen.

alt text


Beliebte Reiseziele entdecken:

Reiseziel Spanien
Reiseziel Wien
Reiseziel Berlin