Wien


Die österreichische Bundeshauptstadt Wien bietet Besuchern eine historische Innenstadt, moderne Events und beliebte, unvergessliche Plätze der Erholung, Gastfreundschaft und Lebensfreude.

Bereits die Fahrt vom Flughafen in die Stadt für eine Wochenendreise oder einen Kurztrip nach Wien lässt die besondere Atmosphäre Wiens erahnen. Städtereisen nach Wien erfreuen sich bei Familien und Alleinreisenden allergrößter Beliebtheit. Die Stadt begeistert Besucher mit ihrer historischen und multikulturellen Seite, sowie auch mit ihrer Modernität. Familien mit Kindern beginnen Ihre Reise gerne im Vergnügungspark, dem Wurstelprater mit dem Riesenrad im zweiten Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt.

Während einer Fahrt mit dem zur Feier des 50. Thronjubiläums von Kaiser Franz Josef I. 1897 errichteten Riesenrad schweift der Blick am höchsten Punkt von 65 m zu Sehenswürdigkeiten wie dem Wiener Rathaus, dem Stephansdom und dem Kahlenberg. Ein Kurzurlaub in Wien kann auch zum jährlich stattfindenden, dreitägigen Donauinselfest führen, bei welchem Konzerte nationaler und internationale Künstler bei freiem Eintritt angeboten werden.

alt text

Vom obersten Punkt des Riesenrades ist der 103 m hohe Mittelturm des Wiener Rathauses zu erkennen. Auf dessen Spitze bewacht der knapp vier Meter hohe Rathausmann die Stadt. Jährlich finden in und vor dem Rathaus Events wie der Life Ball im Mai und der Wiener Christkindlmarkt von November bis zum ersten Monat des Jahres, im Volksmund auch Jänner genannt, statt. Das Wiener Rathaus ist der Sitz des Bürgermeisters und seiner Stadtregierung. Der große Festsaal in der ersten Etage und der Sitzungssaal mit seinem großen Kronleuchter können ganzjährig besichtigt werden. Sehenswert ist auch der Wiener Zentralfriedhof. Der größte Friedhof der Stadt hat beinahe musealen Charakter. Zahlreiche Ehrengräber erinnern an bekannte Personen des öffentlichen Lebens. Weithin sichtbar ist die Dr. Karl Lueger Kirche im Zentrum des Friedhofs, die von einem Schüler Otto Wagners erbaut wurde. Sehenswert sind neben dem katholischen Teil des Wiener Zentralfriedhofs auch die konfessionell anderweitig ausgerichteten Teile der Anlage.

alt text

Ein unvergesslicher Fixpunkt bei Städtereisen nach Wien ist der Besuch des Schlosses Schönbrunn. Die mit der U-Bahn-Linie 4 erreichbare ehemalige Sommerresidenz der Habsburger zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Die Anlage birgt Attraktionen wie die Prunkräume, Wohnräume von Kaiser Franz Josef und Kaiserin Sissi, einen weitläufigen Garten samt Tiergarten für ganzjährige Besichtigungen. Auch speziell für Kinder ausgerichtete Führungen werden angeboten. Bei Fahrten zu Wiener Highlights entspannen Familien und Alleinreisende gerne in Cafés rund um den Wiener Volksgarten. Der Park wurde nahe des geschichtsträchtigen Heldenplatzes im Bezirk Innere Stadt errichtet. Er beherbergt eine der größten Diskotheken Wiens. Ein letzter wunderbarer Tag der Reise nach Wien könnte über die Höhenstraße zu Heurigenlokalen im Kahlenbergerdorf und auf den Kahlenberg führen. Der atemberaubende Blick auf die Stadt bei Kaiserwetter zeigt, dass Wien tatsächlich an der schönen, blauen Donau liegt. Als Kulturforum im Herzen der Stadt unterstreicht das MuseumsQuartier die Standortbestimmung Wiens als wichtiger Ort für Kunst und Kultur in Europa. In diesem mehr als 90.000 m² großem Areal finden sich neben Messe- und Ausstellungsflächen zahlreiche Museen, Initiativen und kulturspezifische Institutionen. Bekannte Vertreter sind das „Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien“ sowie die Kunsthalle Wien.

alt text


Beliebte Reiseziele entdecken:

Reiseziel Spanien
Reiseziel Italien
Reiseziel Berlin